Tennis mit Tradition

Bereits seit 1948 wird in Lohne Tennis gespielt. Der „Tennisclub e. V. Lohne i. O.“ baute den ersten Tennisplatz in der Stadt. Nach einer Vereinsauflösung wurde im Jahr 1977 der TV Lohne als eigenständiger Verein gegründet. Im Schatten des Lohner Aussichtsturmes wuchs der Verein stetig. Und schaffte es, einer der größten Tennisvereine der Region Weser-Ems zu werden.

Die Erfolgsgeschichte der ersten Herrenmannschaft ist derweil deutlich jünger, dafür aber umso rasanter!

Im Sommer 2013 wurde das Team Meister der Bezirksklasse und stieg so in die Bezirksliga auf. Schon damals war der heutige Kapitän Kai von der Assen in der Mannschaft. Über die Stationen Bezirksliga, Verbandsklasse, Verbandsliga und Landesliga wurde im Sommer 2019 der Aufstieg in die Oberliga perfekt gemacht. Auch in dieser Liga dominierten die „Lohner Tennis Herren“ und sicherten sich im September 2020 mit dem Oberligatitel den Aufstieg in die Nordliga.

Nach acht Jahren und sechs Aufstiegen hat die Mannschaft die Nordliga Liga erreicht. Doch der Weg soll weiter nach oben gehen. Die Geschichte der „Lohner Tennis Herren“ ist noch lange nicht zu Ende.

Eine Zeitreise in die Vergangenheit

2012

In Lohne gibt es genau eine Herrenmannschaft. Es bildet sich ein Förderkreis, der die Mannschaft unterstützt.

2013

Aufstieg der Herrenmannschaft in die Bezierksliga

2015

Aufstieg der Herrenmannschaft in die Verbandsklasse

2017

Aufstieg der Herrenmannschaft in die Verbandsliga

2018

Erstes Ranglistenturnier in Lohne

2018

Aufstieg der Herrenmannschaft in die Landesliga

2019

Gründung der Lohner Sportmarketing GmbH

2019

Aufstieg der Herrenmannschaft in die Oberliga

2020

Aufstieg der Herrenmannschaft in die Nordliga